Sie sind hier: Home > Regional >

Agrar-Marketing fordert Schweineschlachthof in MV

Teterow  

Agrar-Marketing fordert Schweineschlachthof in MV

26.08.2019, 14:26 Uhr | dpa

Angesichts der Schließung des Schlachthofes Teterow (Landkreis Rostock) hat die Marketinggesellschaft der Agrarwirtschaft einen regionalen Schlachthof gefordert. "Wir brauchen in Mecklenburg-Vorpommern eine Schweineschlachtstätte, um kurze Transportwege für die Tiere zu gewährleisten und eine regionale Produktion glaubwürdig vermarkten zu können", sagte Tobias Blömer, Chef der Marketinggesellschaft. Besonders Bio-Bauern und kleinere Höfe, die ihre Produkte regional vermarkten, seien betroffen. Sie müssten zum Schlachten nun in andere Bundesländer ausweichen. Die Agrarwirtschaft in MV werde stark von Kleinproduzenten geprägt, deren Bemühungen um Regionalität so zunichte gemacht würden, sagte Blömer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal