Sie sind hier: Home > Regional >

Grenzüberschreitendes Polizeiteam stoppt Trio mit Waffen

Bunde  

Grenzüberschreitendes Polizeiteam stoppt Trio mit Waffen

29.08.2019, 17:29 Uhr | dpa

Ein deutsch-niederländisches Polizeiteam hat nahe der Grenze in Ostfriesland zwei Männer und eine Frau mit einem Arsenal bedrohlich wirkender Waffen gestoppt. Bei einer Kontrolle des Autos samt Anhänger, mit dem das Trio Richtung Groningen unterwegs war, stießen die Fahnder auf fünf täuschend echt aussehende Softair-Gewehre und Pistolen sowie einen Luftdruckrevolver, teilte die Polizei am Donnerstag mit. In der Mittelkonsole lag ein Schlagring, der 24 Jahre alte Fahrer hatte an seinem Schlüsselanhänger einen Faustdolch und ein Messer im Hosenbund.

Das in Serbien zugelassene Auto war nicht versichert, der Anhänger hatte keine Nummernschilder, ob der Führerschein des Fahrers gültig ist, war zunächst nicht klar. Dafür hatte der zweite 25 Jahre alte Mann zwei gestohlene Führerscheine dabei. Der aus Serbien stammende Fahrer und die aus Bosnien stammende Frau hielten sich zudem illegal in Deutschland auf. Am Ende schrieben die Beamten einen Haufen Anzeigen, beschlagnahmten die Waffen und gestohlenen Führerscheine und untersagten dem Trio die Weiterfahrt mit dem Auto.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal