Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Autos kollidieren mit Rehbock: eins brennt aus

Emsdetten  

Zwei Autos kollidieren mit Rehbock: eins brennt aus

30.08.2019, 09:38 Uhr | dpa

Ungewöhnlicher Wildunfall: Auf einer Landstraße zwischen Nordwalde und Emsdetten (Kreis Steinfurt) kollidierten am frühen Freitagmorgen zwei Autos nacheinander mit einem Rehbock. Ein Wagen brannte aus, ein Mensch wurde leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Wie die "Westfälischen Nachrichten" berichteten, hatte das erste Auto den Rehbock zunächst überfahren. Dann sei ein zweiter Wagen mit dem Tier kollidiert. Der Fahrer dieses Autos wurde leicht verletzt. Sein Wagen geriet danach in Brand - und wurde völlig zerstört. Wie es dazu kam, konnte die Polizei zunächst noch nicht sagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal