Sie sind hier: Home > Regional >

Außenhandel in Rheinland-Pfalz im ersten Halbjahr rückläufig

Bad Ems  

Außenhandel in Rheinland-Pfalz im ersten Halbjahr rückläufig

30.08.2019, 10:29 Uhr | dpa

Der rheinland-pfälzische Außenhandel ist im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geschrumpft. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz am Freitag mitteilte, gaben sowohl die Ein- als auch die Ausfuhren nach.

Insgesamt lieferten die Unternehmen des Landes Waren im Wert von 27,8 Milliarden Euro ins Ausland. Das waren 8,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Wert der Einfuhren verringerte sich um 10,9 Prozent auf 20,7 Milliarden Euro. Laut Statistischem Landesamt ist diese Veränderung vor allem auf die Pharmabranche zurückzuführen. Diese habe im vergangenen Jahr noch außergewöhnlich positiv zum Außenhandel beigetragen, der Effekt sei nun vorüber.

Der Außenhandel von Rheinland-Pfalz hat sich damit anders als die bundesweiten Exporte und Importe entwickelt. Hier gab es im ersten Halbjahr 2019 ein Plus um 0,5 Prozent beim Export und um 3 Prozent beim Import.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal