Sie sind hier: Home > Regional >

Überfall auf Geldtransporter in Weingarten war vorgetäuscht

Weingarten (Baden)  

Überfall auf Geldtransporter in Weingarten war vorgetäuscht

30.08.2019, 16:57 Uhr | dpa

Ein Überfall auf einen Geldtransporter im Juli in Weingarten war gar keiner: Ermittler haben die beiden 30 und 36 Jahre alten Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens festgenommen, die den Transporter gefahren hatten. Der 36-Jährige Fahrer habe zugegeben, den Überfall vorgetäuscht zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Bei Durchsuchungen seien Geld, und Gold sichergestellt worden. Außerdem fanden die Beamten neu gekaufte hochwertige Gegenstände wie E-Bikes, Schmuck, Uhren und Fernseher. Die beiden Männer wurden am Mittwoch festgenommen.

Die beiden Sicherheitsleute hatten gesagt, sie seien am 22. Juli von einem zivilen Polizeifahrzeug angehalten worden. Zwei Personen hätten sich als Polizisten ausgegeben, mit Waffen gedroht und Geld gefordert. Die beiden Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal