Sie sind hier: Home > Regional >

Linke-Chef begrüßt SPD-Forderung nach einer Vermögenssteuer

Gera  

Linke-Chef begrüßt SPD-Forderung nach einer Vermögenssteuer

31.08.2019, 15:59 Uhr | dpa

Linke-Chef begrüßt SPD-Forderung nach einer Vermögenssteuer. Bernd Riexinger

Bernd Riexinger. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild (Quelle: dpa)

Linke-Chef Bernd Riexinger hat die Forderung der SPD nach einer Vermögenssteuer begrüßt. "Ich bin davon überzeugt, dass wir ohne eine Vermögenssteuer und ohne eine stärkere Besteuerung von sehr reichen Menschen keine nachhaltige Reformpolitik machen können", sagte Riexinger am Samstag am Rande des Wahlkampfauftaktes der Thüringer Linken in Gera. Er stelle bei der SPD im Bund ein Umdenken fest, die Sozialdemokraten würden zunehmend Aspekte linker Politik aufnehmen, sagte Riexinger. Allerdings müsse man abwarten, wie ernst das gemeint sei. Riexinger half seinen Parteikollegen in Thüringen beim Wahlkampf. Dort wird am 27. Oktober ein neuer Landtag gewählt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal