Sie sind hier: Home > Regional >

Cottbuser OB: AfD-Erfolg ist letzter Weckruf

Cottbus  

Cottbuser OB: AfD-Erfolg ist letzter Weckruf

02.09.2019, 11:25 Uhr | dpa

Cottbuser OB: AfD-Erfolg ist letzter Weckruf. Holger Kelch (CDU)

Holger Kelch (CDU), Oberbürgermeister von Cottbus. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) sieht in dem AfD-Wahlerfolg einen letzten Weckruf für die anderen Parteien. Die Partei habe besonders dort zugelegt, wo sich die Menschen "abgehängt" fühlten, betonte Kelch am Montag in einer Mitteilung. Dieses Gefühl hätten die anderen Parteien viel zu spät wahrgenommen. "Insofern gibt es Verunsicherung und Misstrauen", sagte er.

Eine mögliche Regierungsbeteiligung von Bündnis 90/Grünen könnte aus Sicht von Kelch schwierig sein für die Kumpel und Kraftwerker in der Lausitz. Die Region brauche Verlässlichkeit und Verbindlichkeit für den Strukturwandel. Dieser Wandel lasse sich nicht wegwählen, sagte er. An den Wahlsieger SPD appellierte er, sich den Schneid für den Kohlekompromiss bis 2038 in einer Koalition nicht abkaufen zu lassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal