Sie sind hier: Home > Regional >

Stralsunder Dealer beim Drogenschmuggel festgenommen

Stralsund  

Stralsunder Dealer beim Drogenschmuggel festgenommen

02.09.2019, 14:35 Uhr | dpa

Fahndern aus MV und Hamburg ist eine Gruppe von Drogendealern aus Stralsund ins Netz gegangen. Drei Männer seien am Freitag beim Schmuggeln von Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland festgenommen worden, teilten das Landeskriminalamt (LKA), die Staatsanwaltschaft Stralsund und der Zoll am Montag mit. Gegen die Gruppe sei bereits seit 18 Monaten ermittelt worden.

Bei Durchsuchungen in Stralsund und Lubmin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) fanden die Ermittler 7,5 Liter flüssiges Amphetamin, 190 Gramm Amphetamin in Pulverform, 4000 Euro Bargeld und Kleinstmengen Drogen.

Bei der Flüssigkeit handele es sich um einen Rohstoff, aus dem die pulverförmigen Drogen hergestellt werden, sagte eine LKA-Sprecherin. Zum Verkaufswert könne noch nichts gesagt werden, da die Funde erst auf ihre Reinheit untersucht werden müssten. Zwei der Männer wurden in Untersuchungshaft genommen. Ihnen wird Einfuhr und Handel mit Drogen vorgeworfen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal