Sie sind hier: Home > Regional >

Mann nach Streit in Salzgitter am Kopf schwer verletzt

Salzgitter  

Mann nach Streit in Salzgitter am Kopf schwer verletzt

03.09.2019, 05:43 Uhr | dpa

Mann nach Streit in Salzgitter am Kopf schwer verletzt. Notaufnahme

Ein Schild "Notaufnahme" mit einem roten Kreuz hängt an einem Krankenhaus. Foto: Andre Kolm/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Streit zwischen zwei Männern in Salzgitter ist so sehr eskaliert, dass einer der beiden schwere Kopfverletzungen erlitten hat. Der 39-Jährige sei am Montagabend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Warum der Streit ausbrach, ist demnach noch unklar. Offen war auch, ob der 21-Jährige den Mann vorsätzlich verletzte oder es ein Unfall war. Gegen ihn wird nun ermittelt. Womit der Mann verletzt wurde, ist ebenfalls offen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal