Sie sind hier: Home > Regional >

Frau nach Brand in Mehrfamilienhaus in U-Haft

Pforzheim  

Frau nach Brand in Mehrfamilienhaus in U-Haft

03.09.2019, 11:13 Uhr | dpa

Frau nach Brand in Mehrfamilienhaus in U-Haft. Feuerwehr mit Blaulicht

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim sitzt eine 31-Jährige wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Nach Polizeiangaben vom Dienstag soll die Frau am Sonntag Feuer in ihrer Wohnung gelegt und dann das Gebäude verlassen haben. Ihr Motiv sei noch nicht bekannt, hieß es. Die Verdächtige habe keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht. Während der Löscharbeiten waren das Mehrfamilienhaus und ein angrenzendes Gebäude geräumt worden. Eine 69 Jahre alte Nachbarin erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 150 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal