Sie sind hier: Home > Regional >

Regensburger Domspatzen bleiben Knabenchor

Regensburg  

Regensburger Domspatzen bleiben Knabenchor

03.09.2019, 13:39 Uhr | dpa

Die Regensburger Domspatzen bleiben ein reiner Knabenchor. Das stellten am Dienstag der neue Domkapellmeister Christian Heiß (52) sowie ein Sprecher des Chors klar. Die Debatte ausgelöst hatte Heiß selbst am Vortag in einem Interview des Bayerischen Rundfunks (BR). Darin sagte er, er könne sich vorstellen, den Chor langfristig auch für Mädchen zu öffnen. "Das mag irgendwann kommen", zitierte ihn der BR.

Wie ein Sprecher des Chors am Dienstag erläuterte, sei Heiß' Aussage falsch verstanden worden: "Es geht nicht darum, dass Mädchen bei den Regensburger Domspatzen mitsingen dürfen, sondern um eine mögliche eigene Chor-Kategorie, in die auch Mädchen aufgenommen werden, sagte der Sprecher. "Mädchen werden auch zukünftig nicht bei den Regensburger Domspatzen mitsingen." Dies sehe auch der neue Domkapellmeister so.

Heiß trat sein neues Amt am Montag an. Vor seiner Berufung nach Regensburg war er Domkapellmeister in Eichstätt und sang selbst bei den Domspatzen mit. Der Chor ist mit mehr als 1000 Jahren der älteste Knabenchor der Welt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal