Sie sind hier: Home > Regional >

Ermittlungen nach Gasexplosion in Ludwigshafen eingestellt

Ludwigshafen am Rhein  

Ermittlungen nach Gasexplosion in Ludwigshafen eingestellt

05.09.2019, 12:14 Uhr | dpa

Fast fünf Jahre nach einer Gasexplosion mit zwei Toten in Ludwigshafen hat die Staatsanwaltschaft Frankenthal die Ermittlungen eingestellt. Das teilte ein Justizsprecher am Donnerstag mit. Ermittelt worden war gegen zwei Verantwortliche des Pipeline-Betreibers sowie gegen den Bauleiter und den Polier der Baufirma. Der Verdacht lautete auf fahrlässige Tötung, fahrlässige Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, fahrlässige Brandstiftung und fahrlässige Körperverletzung.

Nach umfangreichen Ermittlungen unter anderem unter Hinzuziehung von sechs Sachverständigen und Auswertung von zwölf Gutachten habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, hieß es. Der Sachverständige sei in seinem Gutachten zum Ergebnis gelangt, dass es selbst bei sachgerechter Freilegung der Leitung zu einem Schaden vergleichbaren Ausmaßes gekommen wäre, teilte die Anklagebehörde mit.

Bei der Explosion einer Hochdruckgasleitung am 23. Oktober 2014 waren zwei Mitarbeiter einer Baufirma ums Leben gekommen, 22 Menschen wurden verletzt. Es entstand ein Millionenschaden. Das aus der beschädigten Pipeline austretende Gas verursachte der Justiz zufolge an der Explosionsstelle eine mehr als 100 Meter hohe Flammensäule.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal