Sie sind hier: Home > Regional >

Holocaust-Überlebende besuchen ehemalige Lager

Wilhelmshaven  

Holocaust-Überlebende besuchen ehemalige Lager

06.09.2019, 02:17 Uhr | dpa

Holocaust-Überlebende besuchen ehemalige Lager. Holocaust-Überlebender Shaul Ladany

Der Holocaust-Überlebender und israelische Sportler Shaul Ladany steht an der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Bergen-Belsen. Foto: Julian Stratenschulte (Quelle: dpa)

Zur Erinnerung an die Irrfahrt jüdischer Flüchtlinge nach Palästina 1947 auf dem Schiff "Exodus" sind Holocaust-Überlebende und ihre Angehörigen nach Norddeutschland gereist. Die Gruppe aus Israel besucht heute einen Platz in Wilhelmshaven, an dem eine Gedenksäule enthüllt werden soll. Sie erinnert an das Schicksal der Juden, die damals in norddeutschen Kasernen in Emden und Wilhelmshaven untergebracht waren. Die Fahrt der "Exodus" machte weltweit Schlagzeilen, nachdem die Briten das Schiff gestoppt und die Auswanderer zurück nach Deutschland geschickt hatten. Sie durften erst nach einem knappen Jahr ins neu gegründete Israel ausreisen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal