Sie sind hier: Home > Regional >

Thüringer Denkmaltag schaut auf die "Moderne"

Gera  

Thüringer Denkmaltag schaut auf die "Moderne"

07.09.2019, 03:07 Uhr | dpa

Thüringer Denkmaltag schaut auf die "Moderne". Goethe-Denkmal auf Weimarer Theaterplatz

Vor dem Deutschen Nationaltheater blickt Johann Wolfgang von Goethe als Denkmal auf den Theaterplatz. Foto: Hendrik Schmidt/Archivbild (Quelle: dpa)

Zum 100-jährigen Jubiläum der Designschule Bauhaus ist diesmal "Moderne" das Thema des Thüringer Denkmaltags. Heute soll der Tag mit einem Festakt eröffnet werden. Danach starten fünf Denkmalführungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten durch Gera. In einer Tour geht es um den belgischen Architekten Henry van de Velde, der als Wegbereiter des Bauhaus gilt.

Beim Festakt wird auch der Thüringer Förderpreis für Denkmalpflege verliehen. Damit will der Förderverein für Denkmalpflege in Thüringen kein fertig saniertes Denkmal prämieren, sondern einer Initiative mit einer Anschubfinanzierung von 30 000 Euro unter die Arme greifen. Am Sonntag ist zudem der bundesweite Tag des offenen Denkmals - auch in Thüringen können dann verschiedene Gebäude besichtigt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal