Sie sind hier: Home > Regional >

Grüne verurteilen Angriffe mit Zwille in Taunusstein

Taunusstein  

Grüne verurteilen Angriffe mit Zwille in Taunusstein

07.09.2019, 12:08 Uhr | dpa

Die Grünen im hessischen Landtag haben den Beschuss ausländisch aussehender Menschen mit einer Zwille in Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis) scharf verurteilt. "Die Anschläge haben offensichtlich einen rassistischen Hintergrund", erklärte der parlamentarische Geschäftsführer Jürgen Frömmrich am Samstag in Wiesbaden. "Dass ein Mensch nur wegen seiner Hautfarbe zum Opfer wird, ist perfide." Offensichtlich habe von Rechtsextremen und Rechtspopulisten verbreiteter Hass zur Folge, dass sich Ausländerfeinde zu solchen Taten ermutigt fühlten, sagte Frömmrich. "Aus rassistischem Denken werden rassistische Worte. Aus rassistischen Worten können Taten werden."

In mindestens drei Fällen wurden nach Polizeiangaben vom Freitag Menschen aus einem Auto heraus mit einer Zwille mit Metallkugeln beschossen. Zuletzt wurde dabei ein 25 Jahre alter Syrer am Kopf verletzt. Der Hinweis einer Zeugin, die einen ähnlichen Vorfall beobachtet hatte, führte zu einem 54-Jährigen, in dessen Wohnung die Ermittler zwei Zwillen und mehrere Metallgeschosse fanden. Der Verdächtige wurde in Untersuchungshaft genommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal