Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei zieht zweimal betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr

Loddin  

Polizei zieht zweimal betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr

08.09.2019, 09:39 Uhr | dpa

Polizei zieht zweimal betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Beamte des Polizeipräsidiums haben am Samstagabend gleich zweimal betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Auf der Insel Usedom verletzte sich ein 46 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Sturz schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei einem 37-Jährigen stellten die Beamten nach einem Sturz nahe der Ortschaft Strasen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) einen Atemalkoholwert von 2,67 Promille fest. Die Beamten schrieben eine Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: