Sie sind hier: Home > Regional >

Elias Sansar bester deutscher Läufer beim Münster-Marathon

Münster  

Elias Sansar bester deutscher Läufer beim Münster-Marathon

08.09.2019, 15:05 Uhr | dpa

James Barmasai hat die Siegesserie der kenianischen Läufer beim 18. Internationalen Münster-Marathon fortgesetzt. Barmasai siegte auf der 42,195 Kilometer langen Distanz in 2:11:40 Stunden vor seinen beiden Landsleuten Edwin Kirwa (2:12:58) und Mark Kangogo (2:14:38). Schnellster deutscher Läufer war Elias Sansar (LG Lage-Detmold/ Bad Salzuflen), der das Ziel auf dem Prinzipalmarkt als Sechster in 2:24:13 Stunden erreichte und damit nur eine Minute über seiner persönlichen Bestzeit blieb.

Bei den Frauen dominierte Chaltu Negasa (Äthiopien) vor ihrer Teamkollegin Chaltu Chawo (2:31:09) und Cynthia Chepchirchir Kosgei (Kenia, 2:32:50). Schnellste deutsche Läuferin war die Lokalmatadorin Miriam Zirk (LSF Münster), die als Achte in 2:44:33 Stunden neue persönliche Bestzeit lief. Über 9500 Läuferinnen und Läufer starteten bei der 18. Auflage des Münster-Marathons, der damit zu den größten Veranstaltungen dieser Art in NRW zählt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal