Sie sind hier: Home > Regional >

Gutgläubiger Autofahrer mit goldfarbenen Ring betrogen

Bernau bei Berlin  

Gutgläubiger Autofahrer mit goldfarbenen Ring betrogen

09.09.2019, 15:37 Uhr | dpa

Ein Unbekannter hat auf der Autobahn bei Bernau die Hilfsbereitschaft eines 46-jährigen Mannes ausgenutzt und ihm mehrere Hundert Euro gestohlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Autofahrer am vergangenen Freitagabend auf dem Autobahndreieck Barnim unterwegs, als er am Fahrbahnrand ein Fahrzeug entdeckte, dessen Fahrer mit Handbewegungen auf sich aufmerksam machte. Nachdem der 46-Jährige angehalten hatte, gab der Unbekannte ihm gegenüber an, kaum noch Benzin und kein Geld mehr zu haben.

Der hilfsbereite Mann ließ sich darauf ein, dem Unbekannten 90 Euro für einen goldfarbenen Ring zu geben. Dieser forderte jedoch weiteres Geld. Der gutgläubige Mann fuhr von der Autobahn ab, um in Bernau mehrere Hundert Euro abzuheben. Während der Unbekannte hinter ihm herfuhr, kamen dem 46-Jährigen Zweifel und er verlangte Einsicht in ein Personaldokument des Fremden. Der Unbekannte riss ihm daraufhin das Geld aus der Hand und floh mit seinem Auto. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Betruges in Verbindung mit Diebstahl.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal