Sie sind hier: Home > Regional >

CSU-Politikerin soll neue Bundesdrogenbeauftragte werden

Rosenheim  

CSU-Politikerin soll neue Bundesdrogenbeauftragte werden

09.09.2019, 17:29 Uhr | dpa

CSU-Politikerin soll neue Bundesdrogenbeauftragte werden. Daniela Ludwig (CSU)

Daniela Ludwig (CSU) gestikuliert beim Sprechen. Foto: Lisa Ducret/Archiv (Quelle: dpa)

Neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung soll die CSU-Politikerin Daniela Ludwig werden. Die CSU schlug die 44-Jährige für die Nachfolge von Marlene Mortler (CSU) vor, die im Juli ins EU-Parlament gewechselt war, wie es am Montag in Koalitionskreisen hieß. Das Bundeskabinett muss der Personalie noch zustimmen. Zuerst berichteten die "Bild"-Zeitung und das Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag) darüber. Ludwig ist derzeit verkehrspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, sie sitzt seit 2002 im Parlament.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal