Sie sind hier: Home > Regional >

Tragischer Unfall: Vater überfährt sein Kind beim Ausparken

Falkensee  

Tragischer Unfall: Vater überfährt sein Kind beim Ausparken

09.09.2019, 19:10 Uhr | dpa

Tragischer Unfall: Vater überfährt sein Kind beim Ausparken. Rettungshubschrauber

Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 34 Jahre alter Mann hat in Falkensee (Havelland) beim Ausparken sein vierjähriges Kind mit dem Auto überfahren. Der Mann wollte rückwärts von seinem Grundstück fahren, wie die Polizeidirektion West am Montag mitteilte. Dabei habe er das Kind übersehen. Rettungskräften versorgten das lebensbedrohlich verletzte Kind nach dem Unfall am Samstagnachmittag zunächst vor Ort. Ein Rettungshubschrauber brachte es anschließend ins Krankenhaus, wo es wenig später starb. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Potsdam rekonstruiert ein Gutachter den Unfallhergang.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal