Sie sind hier: Home > Regional >

Besitzer der Boa von Boppard weiterhin gesucht

Boppard  

Besitzer der Boa von Boppard weiterhin gesucht

10.09.2019, 13:41 Uhr | dpa

Besitzer der Boa von Boppard weiterhin gesucht. Boa in Boppard entdeckt

Das Handout zeigt zwei Polizeibeamte, die eine Boa halten, die in Boppard gefunden wurde. Foto: Polizeidirektion Koblenz (Quelle: dpa)

Wem gehört die Boa Constrictor von Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis)? "Der Besitzer wurde immer noch nicht gefunden", sagt eine Polizeisprecherin am Dienstag. Die Schlange sei deshalb noch in einer Auffangstation. "Die ist im Moment in guten und fachkundigen Händen."

Mitarbeiter der Stadtverwaltung Boppard hatten vergangenen Mittwoch die riesige Würgeschlange im Mühltal entdeckt und eine Streife angesprochen. Die Polizei machten Fotos von dem Tier, ein Fachmann identifizierte es schließlich als Boa-Constrictor-Weibchen. Das Tier wurde eingefangen und in die Auffangstation gebracht. Die Art Boa Constrictor kommt aus Mittel- und Südamerika. Die Würgeschlange ist nicht giftig, sie tötet ihre Beute, indem sie sie erdrückt.

Ende August hatte eine ausgebüxte Giftschlange in Herne in Nordrhein-Westfalen einen Einsatz von Feuerwehr und Experten über mehrere Tage ausgelöst, bis sie eingefangen werden konnte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal