Sie sind hier: Home > Regional >

Plenarsaal und Öko-Wohnhaus mit Landesbaupreis ausgezeichnet

Kemnitz  

Plenarsaal und Öko-Wohnhaus mit Landesbaupreis ausgezeichnet

10.09.2019, 18:06 Uhr | dpa

Plenarsaal und Öko-Wohnhaus mit Landesbaupreis ausgezeichnet. Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Die Abgeordneten sitzen während der Landtagssitzung in Plenarsaal. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Der neue Plenarsaal des Landtages und ein ökologisch errichtetes Wohnhaus im Landkreis Vorpommern-Greifswald sind mit dem Landesbaupreis ausgezeichnet worden. Mit der Ehrung sollen Bauherren, Architekten, Ingenieure und Bauarbeiter gewürdigt werden, die mit Kreativität und Können beispielhafte Baukunst geschaffen haben, sagte Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) am Dienstag.

Der neue Plenarsaal gewann in der Kategorie "Bausumme über eine Million Euro". Der Umbau des weitgehend zerstörten Goldenen Saals im Schweriner Schloss von 1857 sei mit Blick auf die Statik und die Baustellenlogistik hoch anspruchsvoll gewesen, hieß es zur Begründung.

In der Kategorie für Bausummen unterhalb einer Million Euro gewann ein Wohnhaus in Kemnitzerhagen bei Greifswald. Es sei als energieeffizientes Haus und ausschließlich aus ökologischen Materialien gebaut worden. Besonders die konsequente Nutzung von Holz bei Fassade und Innenausbau wurde gelobt. Beispielhaft sei das Haus zudem, weil es innerhalb eines Jahres geplant und gebaut worden sei.

Sieben weitere Bauten, die sich in der Finalrunde nicht durchsetzen konnten, wurden mit Anerkennungen bedacht. Darunter sind unter anderem Ferien- und Wohnhäuser sowie Erweiterungsbauten der Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg oder der Rostocker Kunsthalle. Verliehen wird der Landesbaupreis vom Infrastrukturministerium, den Architekten- und Ingenieurkammern sowie dem Bauverband MV.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal