Sie sind hier: Home > Regional >

Geldautomat in Bad Segeberg gesprengt: Beute unbrauchbar

Bad Segeberg  

Geldautomat in Bad Segeberg gesprengt: Beute unbrauchbar

11.09.2019, 15:23 Uhr | dpa

Geldautomat in Bad Segeberg gesprengt: Beute unbrauchbar. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild (Quelle: dpa)

Unbekannte Täter haben in Bad Segeberg einen Geldautomat mit einem explosiven Gasgemisch gesprengt. Dadurch sei es den Tätern in der Nacht zu Mittwoch gelungen, die Geldkassette zu öffnen und Bargeld in unbekannter Höhe zu entwenden, teilte das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein mit. Mit der Beute können die Täter den Angaben zufolge allerdings nichts anfangen. Der Geldautomat war mit einer Farbbombe präpariert. "Die Geldscheine sind farbig markiert und damit unbrauchbar", erklärte die Polizei. Eine Großfahndung auch mit einem Hubschrauber der Bundespolizei habe zunächst nicht zu den Tätern geführt. An dem Geschäftshaus in der Bahnhofstraße sei durch die Explosion erheblicher Schaden entstanden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal