Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Förderrunde für öffentliches WLAN in Gemeinden

Schwerin  

Weitere Förderrunde für öffentliches WLAN in Gemeinden

13.09.2019, 12:09 Uhr | dpa

Weitere Förderrunde für öffentliches WLAN in Gemeinden. Christian Pegel

Christian Pegel (SPD). Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Gemeinden können sich am 19. September erneut um eine EU-Förderung für öffentliches WLAN bewerben. 29 Kommunen aus MV waren bei den beiden vorangegangenen Förderläufen erfolgreich, wie das Infrastrukturministerium am Freitag mitteilte. Sie erhalten von der EU-Kommission 15 000 Euro, um WLAN-Technik anzuschaffen und kostenlose Hotspots in den Gemeinden zu schalten. Ein kostenfreier Internetzugang sei Standortfaktor für Einheimische wie Touristen und Ausdruck einer vernetzten Informationsgesellschaft, sagte Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD). Interessierte Kommunen sollten schnell sein: In der jüngsten Förderrunde seien 98 Prozent der Mittel innerhalb einer Minute vergeben gewesen. Insgesamt stehen für die aktuelle Runde laut Ministerium 26,7 Millionen Euro bereit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal