Sie sind hier: Home > Regional >

Die spätsommerliche Hitze in Hessen hält nicht lange an

Offenbach am Main  

Die spätsommerliche Hitze in Hessen hält nicht lange an

14.09.2019, 14:54 Uhr | dpa

Die spätsommerliche Hitze in Hessen hält nicht lange an. Sonneblume

Eine Hummel sitzt auf der Blüte einer Sonnenblume und sammelt Nektar. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv (Quelle: dpa)

Noch einmal Hitze in Hessen: Am Sonntag soll es zwischen 24 bis 29 Grad warm werden. Im Laufe der Woche wird es aber wieder kühler, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte. Am Sonntag sei es meist sonnig, der Wind wehe schwach. Tags darauf zögen Wolken auf, im Norden könne es regnen. Die Temperaturen erreichten nur noch 19 bis 22 Grad, in Südhessen sei es etwas wärmer. Am Dienstag ein ähnliches Bild: Es sei wechselnd bewölkt, im Norden sei mit einzelnen Regenschauern und auch starken bis stürmischen Böen zu rechnen. Dort werde es 15 bis 18 Grad warm, im Süden kletterten die Temperaturen auf 18 bis 22 Grad.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal