Sie sind hier: Home > Regional >

Aue-Trainer Schuster hofft auf erfolgreiche Heimpremiere

Aue  

Aue-Trainer Schuster hofft auf erfolgreiche Heimpremiere

15.09.2019, 01:36 Uhr | dpa

Aue-Trainer Schuster hofft auf erfolgreiche Heimpremiere. Dirk Schuster

Dirk Schuster. Foto: Robert Michael/Archivbild (Quelle: dpa)

Dirk Schuster hofft bei seiner Heimpremiere am heutigen Sonntag gegen den VfL Osnabrück auf seinen ersten Sieg als Cheftrainer von Erzgebirge Aue. "Uns erwartet eine schwere Aufgabe gegen einen flexibel agierenden Gegner, der von allen Positionen Torgefahr erzeugen kann", sagte 51 Jahre alte Fußball-Lehrer, der auf eine ähnlich gute Leistung seiner Mannschaft wie beim 1:1 in Kiel hofft: "Wir wollen aus einer gut organisierten Defensive agieren und im Spiel nach vorn mutigen Kombinationsfußball zeigen." Außerdem setzt der neue Aue-Trainer auf die Unterstützung durch die Fans: "Gegen eine kampfstarke Mannschaft und das enthusiastische Publikum anzutreten, war in diesem Stadion immer brutal schwer. Das muss auch unser gemeinsames Ziel für die Partie gegen Osnabrück sein."

Verzichten muss Schuster auf den verletzten Mittelfeldspieler Erik Majetschak, zudem stehen hinter den Einsätzen der angeschlagenen Dennis Kempe und Steve Breitkreuz noch Fragezeichen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal