Sie sind hier: Home > Regional >

Brände in Scheune und Wohnhäusern in Thüringen

Jena  

Brände in Scheune und Wohnhäusern in Thüringen

15.09.2019, 12:37 Uhr | dpa

Brände in Scheune und Wohnhäusern in Thüringen. Feuerwehr

Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand. Foto: Dominique Leppin/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Feuerwehren mussten an diesem Wochenende gleich zu mehreren Bränden in Thüringen ausrücken. So brannte im Kreis Saalfeld-Rudolstadt am Samstag eine Scheune ab. Da in dem Gebäude in Deesbach Formen zur Herstellung von Keramikfiguren gelagert waren, geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro aus. Die Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

In Jena-Lobeda stand ebenfalls am Samstag ein Fachwerkhaus in Flammen. Als die Feuerwehr am Abend eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl, wie die Polizei berichtete. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden des Sonntag an. Verletzt wurde niemand, da die Bewohner nicht zuhause waren. Zur Höhe des Schadens und Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

In Eisenach wurde die Feuerwehr am Samstagabend zum Brand mehrerer Kellerboxen in einem Mehrgeschosser gerufen. Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle bringen können, so dass keine Evakuierung nötig war. Von den zumeist älteren und betreuungsbedürftigen Bewohnern wurde keiner verletzt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Weimar wurde am Samstag wegen eines brennenden Strohballenlagers in der Nähe von Niedergrunstedt alarmiert. Auf einem Feld brannten etwa 500 dort gelagerte Strohballen. 26 Einsatzkräfte waren im Einsatz, der Schaden wird auf 7000 Euro geschätzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal