Sie sind hier: Home > Regional >

Auto brennt auf A10 aus: Bergung wegen Baustelle schwierig

Oberkrämer  

Auto brennt auf A10 aus: Bergung wegen Baustelle schwierig

15.09.2019, 15:02 Uhr | dpa

Auf der Autobahn 10 ist in der Nacht zum Sonntag an der Anschlussstelle Oberkrämer (Kreis Oberhavel) ein Auto vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Der polnische Fahrer des PKW konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ursache war ersten Ermittlungen nach ein technischer Defekt. Da in diesem Bereich derzeit gebaut wird, gestaltete sich die Bergung des Fahrzeugs schwierig. Es kam zu einem Rückstau. Aufgrund der durch den Brand entstandenen Hitze wurden Teile der Autobahn in Mitleidenschaft gezogen. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis zum frühen Sonntagmorgen hin.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal