Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen blockiert Standstreifen: Autofahrer schießt

Feucht  

Lastwagen blockiert Standstreifen: Autofahrer schießt

15.09.2019, 16:12 Uhr | dpa

Lastwagen blockiert Standstreifen: Autofahrer schießt. Polizei mit Blaulicht

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einem Luftdruckgewehr hat ein Autofahrer auf der Autobahn 9 in Mittelfranken auf das Führerhaus eines Lastwagens geschossen. Der Mann am Steuer des Sattelzugs blieb unverletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Einsatzkräfte nahmen den 24-jährigen Schützen an der Rastanlage Feucht Ost (Landkreis Nürnberger Land) fest. Ein Richter erließ gegen den Mann einen Haftbefehl wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, einer versuchten gefährlichen Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Der Autofahrer war am Freitag auf der A9 in Richtung Berlin auf den Standstreifen ausgewichen, als der Verkehr vor ihm stockte. Ein Sattelzug blockierte den Standstreifen aber teilweise. Der 24-Jährige wechselte wieder auf die reguläre Fahrspur und griff nach dem Überholen des Lastwagens zu der Waffe und gab mehrere Schüsse ab. Mehrere Zeugen riefen die Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle des Mannes fanden die Beamten das Luftdruckgewehr griffbereit auf dem Beifahrersitz liegen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: