Sie sind hier: Home > Regional >

Frau springt auf abfahrenden Zug auf

Marburg  

Frau springt auf abfahrenden Zug auf

16.09.2019, 13:46 Uhr | dpa

Frau springt auf abfahrenden Zug auf. Goldfarbene Justitia-Figur

Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen. Foto: Britta Pedersen/Archiv (Quelle: dpa)

Eine 33-Jährige hat sich am Bahnhof in Marburg in Lebensgefahr gebracht, weil sie an ihrem ersten Arbeitstag nicht ihren Zug verpassen und damit zu spät kommen wollte. Wie die Polizei mitteilte, sprang die Marburgerin am frühen Montagmorgen auf das Trittbrett eines bereits angefahrenen Zuges. Ein Bahnmitarbeiter beobachtete die brenzlige Situation und leitete eine Notbremsung ein. Die Frau blieb unverletzt. Der Lokführer öffnete die Türen und nahm sie bis Gießen mit. Dort wurde sie von Beamten der Bundespolizei in Empfang genommen. Gegen die 33-Jährige läuft nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal