Sie sind hier: Home > Regional >

Vierjähriger reißt aus und fährt mit dem Zug davon

Halle (Saale)  

Vierjähriger reißt aus und fährt mit dem Zug davon

16.09.2019, 16:31 Uhr | dpa

Ein Vierjähriger ist seinen Eltern davon gelaufen und schnurstracks in einen Zug nach Halle gestiegen. Der kleine Junge fiel am Sonntagabend einer Zugbegleiterin auf, weil er alleine auf der Strecke Wittenberg-Halle unterwegs war, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die aufmerksame Frau nahm den Jungen in ihre Obhut und übergab ihn am Hauptbahnhof in Halle der Bundespolizei.

Die Beamten riefen die besorgten Eltern an, die bis dahin vergeblich nach ihrem Sohn gesucht hatten. Wenig später holte der Vater seinen Vierjährigen vom Bahnhof ab und "schloss ihn überglücklich in seine Arme", wie die Polizei mitteilte. Warum der Junge ausgebüxt war, blieb offen, wie auch der Startort seiner Reise: Seinen Wohnort wollte eine Polizeisprecherin zum Schutz des Kleinen nicht nennen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal