Sie sind hier: Home > Regional >

Staatsanwaltschaft beschäftigt sich mit Missbrauchsfall

Wiesbaden  

Staatsanwaltschaft beschäftigt sich mit Missbrauchsfall

17.09.2019, 13:42 Uhr | dpa

Nach dem Verdacht auf einen Missbrauchsfall in einer Pflegeeinrichtung in Wiesbaden beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall. Bei der Ermittlungsbehörde liege mittlerweile eine Strafanzeige vor, erklärte ein Sprecher am Dienstag in Wiesbaden. Dabei gehe es um einen konkreten körperlichen Übergriff durch eine männliche Pflegekraft auf eine Bewohnerin des Pflegeheims. Weitere Übergriffe würden vermutet.

Die Betreiber der Pflegeeinrichtung hatten die Strafanzeige gestellt. Es stehe der Verdacht auf Misshandlung sowie einen sexualisierten Übergriff gegenüber Bewohnerinnen und Bewohnern im Raum, hatte die Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft den Schritt begründet. Der betreffende Mitarbeiter des Herz-Jesu-Heims sei unverzüglich freigestellt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal