Sie sind hier: Home > Regional >

Beifahrer würgt Familienvater vor seinen Kindern

Markkleeberg  

Beifahrer würgt Familienvater vor seinen Kindern

17.09.2019, 17:09 Uhr | dpa

Beifahrer würgt Familienvater vor seinen Kindern. Polizei mit Blaulicht

Ein Polizeiauto mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Beifahrer eines Autos hat am Sonntag in Leipzig einen 38-jährigen Fußgänger bedroht und in den Schwitzkasten genommen. Vor den Augen von dessen drei und fünf Jahre alten Söhnen stieß er den Mann auf einem Waldweg im Stadtteil Connewitz ins Gebüsch, zerrte ihn wieder hinaus, beschimpfte und würgte ihn, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Erst als Passanten und die Autofahrerin baten, von dem Familienvater abzulassen, hörte er auf. Die Polizei sprach von einer "völlig unangemessenen Reaktion".

Der Vater hatte zuvor nur aufgrund seiner schnellen Reaktion einen Unfall verhindert, als der Wagen der Frau in den Waldweg einbog, und im Affekt mit der flachen Hand kurz auf das Heck des Fahrzeugs geschlagen. Gegen den Beifahrer wird nun wegen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. Der 38-Jährige musste ärztlich behandelt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: