Sie sind hier: Home > Regional >

Atemwegreizung in Discounter: acht Menschen in Klinik

Bad Freienwalde (Oder)  

Atemwegreizung in Discounter: acht Menschen in Klinik

18.09.2019, 04:50 Uhr | dpa

Wegen Atemwegsreizungen durch einen unbekannten Stoff in einem Discounter sind acht Menschen zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Supermarkt in Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) sei nach dem Vorfall versiegelt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagabend. Es habe einen "komischen Geruch" gegeben, den Grund dafür fanden die Einsatzkräfte am Abend nicht. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht. Der Geruch sei nicht nach außen gedrungen.

Die Ermittlungen sollten am Mittwochvormittag mit Unterstützung des Landeskriminalamtes fortgesetzt werden. Die Einsatzkräfte rückten am Abend ab. Die Polizei kündigte an, regelmäßig Kontrollfahrten zu dem Gebäude machen zu wollen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal