Sie sind hier: Home > Regional >

Ganztägige Vollsperrung der A20 bei Tribsees

Tribsees  

Ganztägige Vollsperrung der A20 bei Tribsees

18.09.2019, 10:47 Uhr | dpa

Ganztägige Vollsperrung der A20 bei Tribsees. Gesperrte Autobahn

Fahrverbotsschild auf einer Autobahn. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Die A20 ist bei Tribsees am Mittwoch wegen Bauarbeiten für einen Tag voll gesperrt worden. Die dortige Behelfsbrücke für die abgesackte Autobahn müsse für den Winter vorbereitet werden, teilte das Verkehrsministerium mit. Unter anderem würden Teile zwischen Brückensegmenten ausgetauscht und Schrauben nachgezogen. Die Sperrung sollte am frühen Abend gegen 18.00 Uhr wieder aufgehoben werden. Bis dahin werde der Verkehr aus Richtung Rostock über die Ausfahrt Bad Sülze zur Anschlussstelle Tribsees umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Stralsund werde von der Ausfahrt Tribsees zur Anschlussstelle Sanitz geführt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: