Sie sind hier: Home > Regional >

Mit "Stinke-Finger" durch den Stau: Polizei stoppt Mann

Gelsenkirchen  

Mit "Stinke-Finger" durch den Stau: Polizei stoppt Mann

19.09.2019, 13:13 Uhr | dpa

Mit "Stinke-Finger" durch den Stau: Polizei stoppt Mann. Polizei

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Mopedfahrer ist in Gelsenkirchen in Schlangenlinien durch einen Stau auf einer Hauptverkehrsstraße gerauscht, hat dabei mehrfach abrupt gebremst und zahlreichen Verkehrsteilnehmern den Mittelfinger entgegengestreckt. Dumm für den 54-Jährigen war am Mittwoch nur, dass er auf seiner waghalsigen Tour auch eine im Stau stehende Zivilstreife passierte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Zivilpolizisten stoppten den Fahrer. Ein Test ergab, dass er Alkohol getrunken hatte. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Polizeiwache.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal