Sie sind hier: Home > Regional >

Aggressiver Schwarzfahrer muss 1750 Euro Strafe zahlen

Zwickau  

Aggressiver Schwarzfahrer muss 1750 Euro Strafe zahlen

19.09.2019, 14:03 Uhr | dpa

Aggressiver Schwarzfahrer muss 1750 Euro Strafe zahlen. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Fahrkarte hätte 28,70 Euro gekostet - stattdessen muss ein 34-Jähriger für eine Schwarzfahrt von Dresden nach Glauchau (Kreis Zwickau) nun 1750 Euro berappen. Dazu wurde er am Donnerstag nach einem beschleunigten Verfahren verurteilt, wie die Staatsanwaltschaft Zwickau mitteilte. Der Mann war demnach am vergangenen Montag ohne gültige Fahrkarte in einer Regionalbahn unterwegs. Weil er dann bei einer Kontrolle kurz vor Glauchau die Zugbegleiterin beschimpfte, leicht am Unterarm verletzte und die Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes auf die Hand schlug, verurteilte ihn das Amtsgericht Zwickau am Donnerstag wegen Leistungserschleichung, Beleidigung und Körperverletzung. Beamte der Bundespolizei hatten den Mann vorläufig festgenommen. Er saß seither in Haft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal