Sie sind hier: Home > Regional >

Schwalben leiden in Brandenburg unter Nahrungsmangel

Potsdam  

Schwalben leiden in Brandenburg unter Nahrungsmangel

19.09.2019, 14:08 Uhr | dpa

Schwalben leiden in Brandenburg unter Nahrungsmangel. Junge Schwalben im Nest

Junge Schwalben im Nest verlangen nach Futter. Foto: Rainer Jensen/Archivbild (Quelle: dpa)

Schwalben haben in diesem Jahr unter Nahrungsmangel durch den heißen und trockenen Sommer gelitten. Das geht aus einer Mitteilung des NABU Brandenburg hervor. "Durch das extreme Wetter gab es weniger Insekten und weniger Insekten bedeuten weniger Vögel", sagte eine NABU-Sprecherin am Donnerstag. Vielerorts waren kleine Tümpel und Bachläufe - sonst beliebter Lebensraum für die Insekten - ausgetrocknet, hieß es. "Die intensive Landwirtschaft mit Pestiziden und Monokulturen führt auch zu weniger Insekten", so die Sprecherin.

Rauch- und Mehlschwalben werden auf der Roten Liste der Brutvögel als "vom Aussterben bedroht" geführt. Seit 2012 würdigt der NABU Brandenburg mit der Aktion "Schwalben willkommen" Menschen, die sich für den Schwalbenschutz einsetzen oder die Vögel auf ihren Grundstücken brüten lassen. In diesem Jahr wurden 80 Schwalbenretter mit einer Plakette ausgezeichnet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal