Sie sind hier: Home > Regional >

Verkehrsproblem Usedom: Minister will schnellen Ausbau

Neubrandenburg  

Verkehrsproblem Usedom: Minister will schnellen Ausbau

19.09.2019, 15:49 Uhr | dpa

Die Straßen- und Zugverbindungen zur Insel Usedom müssen nach Ansicht von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) ähnlich ausgebaut werden wie zur Insel Rügen. Es habe viel Kritik an der neuen Bundesstraße B96n gegeben, aber die Verkehrssituation habe sich dadurch auf Rügen entspannt, sagte Glawe am Donnerstag beim IHK-Wirtschaftsempfang in Neubrandenburg. Die B96n verbindet die Autobahn 20 bei Stralsund mit Bergen als Knotenpunkt auf Rügen. Umweltverbände und Grüne hatten jahrelang gegen den Ausbau, der drei Jahre dauerte, auf Rügen protestiert. "Heute hört man davon nichts mehr", sagte Glawe.

Der Minister reagierte damit auf Kritik der IHK, die befürchtet, dass Usedom mangels moderner Verkehrsinfrastruktur inzwischen auch außerhalb der Hauptsaison der Verkehrskollaps droht. "Wenn auf polnischer Seite der Autotunnel unter der Swine kommt, müssen wir auch den Verkehrsausbau auf deutscher Seite forcieren", sagte Glawe.

Die Kammer fordert für Usedom durchlässigere Straßen zur Autobahn 20 und eine deutlich bessere Bahnanbindung. Auch die seit Jahren geplante Ortsumgehung Wolgast müsse schneller kommen. Zudem sollte das Luftverkehrsangebot zum Flughafens Heringsdorf erweitert werden. Usedom ist nach Rügen die größte Ostseeinsel Deutschlands, hat aber nur je eine Zufahrt von Norden und Süden. Auf der Insel kommt es auf der einzigen durchgehenden Bundesstraße regelmäßig zu langen Staus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal