Sie sind hier: Home > Regional >

Aggressive Frau in Hoyerswerda landet im Gefängnis

Hoyerswerda  

Aggressive Frau in Hoyerswerda landet im Gefängnis

20.09.2019, 15:41 Uhr | dpa

Aggressive Frau in Hoyerswerda landet im Gefängnis. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine widerspenstige Frau hat am Donnerstagabend die Polizei in Hoyerswerda auf Trab gehalten. Die Beamten waren von Sanitätern alarmiert worden, weil sich die betrunkene 31-Jährige aggressiv verhielt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ließ sich die Frau auch nicht von den Beamten beruhigen. Sie verweigert Angaben zur Person und agierte weiterhin aggressiv.

Dennoch konnten die Polizisten die Frau identifizieren. Dabei habe sich herausgestellt, dass die 31-Jährige wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe in vierstelliger Höhe mit Haftbefehl gesucht wurde. Auf der Fahrt ins Polizeirevier habe die Frau an Händen und Füßen gefesselt werden müssen. Nach einem Aufenthalt in einer Gewahrsamszelle wurde sie zur Verbüßung ihrer Haftstrafe in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal