Sie sind hier: Home > Regional >

Hohes Interesse an beruflicher Weiterbildung

Dresden  

Hohes Interesse an beruflicher Weiterbildung

21.09.2019, 09:33 Uhr | dpa

Hohes Interesse an beruflicher Weiterbildung. Interesse an Weiterbildung

Eine Teilnehmerin programmiert während eines Computer-Kurses. Foto: Britta Pedersen/Archiv (Quelle: dpa)

Immer mehr Beschäftigte in Sachsen wollen sich beruflich weiterbilden. Ihr Anteil lag im vergangenen Jahr bei 41 Prozent und damit so hoch wie nie, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Zum Vergleich: In Ostdeutschland lag die Quote bei 40 Prozent, in Westdeutschland bei 36 Prozent. Einen gesetzlich geregelten Anspruch auf bezahlten Bildungsurlaub gibt es jedoch weiterhin nicht. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Sachsen will fünf bezahlte Arbeitstage für berufliche, kulturelle, sportliche, politische oder soziale Weiterbildung durchsetzen und hofft dafür auf die neue Koalition.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal