Sie sind hier: Home > Regional >

HSG Wetzlar ohne verletzten Torhüter Ivanisevic

Wetzlar  

HSG Wetzlar ohne verletzten Torhüter Ivanisevic

21.09.2019, 16:37 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss vier bis sechs Wochen auf seinen Torhüter Tibor Ivanisevic verzichten. Der 29-jährige Serbe brach sich am Donnerstag beim 34:33-Sieg bei der HBW Balingen-Weilstetten einen Knochen in der linken Mittelhand, wie der Verein am Samstag mitteilte. Somit fehlt der Keeper auch im Heimspiel am Donnerstag gegen den SC Magdeburg.

Für Ivanisevic rückt Anadin Suljakovic in den Kader der Mittelhessen und wird gemeinsam mit dem ebenfalls erst 21 Jahren alten Till Klimpke das Torhütergespann bilden. "Natürlich tut uns der Ausfall von Tibor extrem weh, auch weil er in den vergangenen Spielen durchaus gute Leistungen gezeigt hat", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Das junge Duo Suljakovic/Klimpke habe das vollste Vertrauen der Verantwortlichen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal