Sie sind hier: Home > Regional >

Millionenschaden bei Großbrand in Bad Salzuflen

Bad Salzuflen  

Millionenschaden bei Großbrand in Bad Salzuflen

22.09.2019, 09:28 Uhr | dpa

Bei einem Großbrand in einem Wohn- und Werkstattgebäude in Bad Salzuflen (Kreis Lippe) ist ein hoher Sachschaden entstanden. Ein Millionenschaden sei wahrscheinlich, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntagmorgen. Aus zunächst ungeklärter Ursache waren am frühen Samstagabend in einer Werkstatt gelagerte Holzpaletten in Brand geraten. Der Gebäudekomplex im Ortsteil Schötmar habe aus zwei Werkstätten und einem Wohnbereich bestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Bewohner, ein Ehepaar, seien unverletzt in Sicherheit gebracht worden.

Die Werkstätten brannten komplett aus. Weil in der Halle mehrere Gasflaschen explodierten und gelagerter Kunststoff das Feuer weiter anfachte, habe das Wohnhaus nicht gerettet werden können, teilte die Feuerwehr mit. Der Wohnbereich sei nicht mehr bewohnbar. Auf einem Stadtfest in der Nähe wurden zur Sicherheit einige Fahrgeschäfte abgestellt. Die Löscharbeiten dauern voraussichtlich noch bis Sonntagnachmittag an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal