Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Jugendliche wegen Aufputschmitteln im Krankenhaus

Neustadt an der Weinstraße  

Vier Jugendliche wegen Aufputschmitteln im Krankenhaus

22.09.2019, 12:31 Uhr | dpa

Vier Jugendliche wegen Aufputschmitteln im Krankenhaus. Rettungswagen im Noteinsatz

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen der Einnahme eines verbotenen Sportaufputschmittels sind vier Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren in ein Krankenhaus in Neustadt an der Weinstraße eingeliefert worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 19-Jähriger am Freitagabend den Jugendlichen das Aufputschmittel zum Probieren gegeben. Diese klagten über Übelkeit und wurden in ein Krankenhaus gebracht, das sie zwischenzeitlich wieder verlassen konnten.

Solche "Booster" werden laut Polizei von Kraftsportlern benutzt, um bessere Leistungen zu erbringen. Das Aufputschmittel, das die vier Jugendlichen zu sich genommen haben, ist laut Polizei in Deutschland verboten. Gegen den 19-Jährigen wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Woher er das Aufputschmittel hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal