Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer ignoriert Absperrung und fährt Feuerwehrmann an

Stegaurach  

Autofahrer ignoriert Absperrung und fährt Feuerwehrmann an

23.09.2019, 08:17 Uhr | dpa

Obwohl die Straße abgesperrt war, ist ein 68-Jähriger in Stegaurach (Landkreis Bamberg) weitergefahren und hat dabei einen Feuerwehrmann angefahren. Die Einsatzkräfte hatten dem Fahrer die Weiterfahrt zuvor untersagt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das sah der Autofahrer aber nicht ein: Er fuhr weiter und verletzte einen 32 Jahre alten Feuerwehrmann leicht am Knie. Anschließend wendete der 68-Jährige und fuhr davon. Der 32-Jährige, der mit der Absperrung der Straße beschäftigt war, war weiter einsatzfähig. Die Polizei leitete Ermittlungen gegen den Autofahrer wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle, fahrlässiger Körperverletzung und Beleidigung ein.

Die Straße war am Sonntag gesperrt worden, weil ein Wohn- und Geschäftshaus wegen Rauchentwicklung evakuiert wurde. Grund war ein Stofftuch auf einer Herdplatte. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk (BR) darüber berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal