Sie sind hier: Home > Regional >

Neun Kies-Laster ausgebrannt: Polizei ermittelt

Geesthacht  

Neun Kies-Laster ausgebrannt: Polizei ermittelt

23.09.2019, 12:38 Uhr | dpa

Neun Kies-Laster ausgebrannt: Polizei ermittelt. Polizei

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Brand von neun Kies-Lastern in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung. "Wir wissen die Brandursache bisher nicht, ermitteln in alle Richtungen, aber Brandstiftung scheint am wahrscheinlichsten", sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg am Montag auf Nachfrage. Die Klärung der Brandursache können mehrere Wochen dauern. Die Kies-Laster waren auf einem Hofgelände unter freiem Himmel in der Nacht zum Sonntag ausgebrannt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 1,4 Millionen Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal