Sie sind hier: Home > Regional >

Warnstreik der Gebäudereiniger an der Europa-Uni Flensburg

Flensburg  

Warnstreik der Gebäudereiniger an der Europa-Uni Flensburg

25.09.2019, 06:20 Uhr | dpa

Im Tarifstreit der Gebäudereiniger haben rund 150 Gebäudereiniger und Unterstützer am Mittwoch an der Europa-Universität Flensburg die Arbeit niedergelegt. Zu dem Warnstreik hat die Gewerkschaft IG Bau aufgerufen. In den betroffenen Gebäuden werde kein Papierkorb geleert, keine Toilette sauber gemacht und kein Fenster geputzt, hieß es.

Nach einer Kundgebung auf dem Campus zogen die Demonstranten durch die Innenstadt und über den Wochenmarkt zum Gewerkschaftshaus, wie der Regionalleiter IG Bau Nord, sagte. Die Aktion in Flensburg ist Teil einer 48-stündigen Warnstreikwelle in der Gebäudereinigungsbranche. Betroffen sind demnach bundesweit ausgewählte Einrichtungen.

Die Gewerkschaft reagiert auf die Kündigung des Rahmentarifvertrags Ende Juli durch die Arbeitgeber der Reinigungsbranche. Mit dem Warnstreik will die IG Bau Druck auf den Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks ausüben. Am 30. September setzen die Tarifparteien ihre Verhandlungen mit ihrer sechsten Runde fort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal