Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Personal an Hochschulen in Sachsen

Kamenz  

Mehr Personal an Hochschulen in Sachsen

25.09.2019, 10:36 Uhr | dpa

Mehr Personal an Hochschulen in Sachsen. Studenten sitzen in einem Hörsaal

Studenten sitzen in einem Hörsaal. Foto: Peter Kneffel/Archivbild (Quelle: dpa)

An Sachsens Hochschulen waren Ende 2018 mehr Menschen beschäftigt als zum Jahresende zuvor. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz vom Mittwoch umfasste das Personal inklusive studentischer Hilfskräfte gut 45 400 Mitarbeiter und damit fast 1350 mehr als zwölf Monate zuvor. Mehr als ein Viertel der Stellen wurde aus Drittmitteln finanziert. Gut die Hälfte der Beschäftigten waren Frauen. Knapp 60 Prozent waren wissenschaftlich oder künstlerisch tätig.

Die Zahl hauptberuflicher Professoren ging leicht zurück, während das Personal im nichtwissenschaftlichen Bereich um gut drei Prozent zunahm. Den meisten Zuwachs gab es bei den Verwaltungsfachhochschulen, die den Kunsthochschulen verzeichneten einen Rückgang. Im Vergleich zu 2009 hat sich der Personalbestand an den Hochschulen im Freistaat um gut ein Drittel erhöht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal