Sie sind hier: Home > Regional >

Mann ruft Polizei um Hilfe und landet selbst im Gefängnis

Lörrach  

Mann ruft Polizei um Hilfe und landet selbst im Gefängnis

25.09.2019, 13:47 Uhr | dpa

Mann ruft Polizei um Hilfe und landet selbst im Gefängnis. Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Monika Skolimowska/zb/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Mann hat nach der Attacke eines Unbekannten die Polizei verständigt - und sitzt nun selbst im Gefängnis. Der Unbekannte soll den 38-Jährigen und seinen Begleiter am Dienstag in Lörrach beschimpft und Flaschen nach ihnen geworfen haben. Beim Eintreffen der Beamten war er verschwunden. Als die Beamten die Namen der beiden mutmaßlichen Opfer aufnahmen, stellten sie fest, dass der Anrufer zur Festnahme ausgeschrieben war. Ein Gericht hatte ihn im Herbst 2018 wegen Körperverletzung und Straßenverkehrsgefährdung zu Geldstrafen verurteilt. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, hatte er diese nicht bezahlt und muss die Strafe nun in der Justizvollzugsanstalt absitzen. Eine vorherige Festnahme sei nicht möglich gewesen, da er zuletzt an einem Wohnort in der Schweiz gemeldet war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal