Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Freundin bedroht Psychiatrie-Patient mit Messer

Erlangen  

Ex-Freundin bedroht Psychiatrie-Patient mit Messer

25.09.2019, 17:37 Uhr | dpa

Ex-Freundin bedroht Psychiatrie-Patient mit Messer. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Eine Frau in Erlangen hat ihren in der Psychiatrie befindlichen Ex-Freund mit einem Messer bedroht und ist daraufhin selbst dort untergebracht worden. Ein Mitarbeiter des Bezirksklinikums rief am Mittwoch laut Mitteilung die Polizei, nachdem die 31-Jährige ihren neun Jahre älteren Ex-Partner im Garten der Klinik bedroht hatte. Als die Streife eintraf, ging die Frau auch auf die Beamten mit dem Messer los.

Weil auch der Einsatz von Pfefferspray keine Wirkung zeigte, gab ein Beamter zunächst einen Warnschuss ab, doch die Frau legte das Messer nicht ab. Erst nach einem zweiten Warnschuss wurde die Frau überwältigt. Wegen Eigen- und Fremdgefährdung wurde sie an Ort und Stelle in das Bezirksklinikum eingewiesen. Außerdem erwartet sie ein Ermittlungsverfahren - unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal